+ + + Wir benötigen Ihre Hilfe: Unterstützung für den Auf- und Abbau unseres Weihnachtsmarkts gesucht + + +Weiterlesen...

Wir freuen uns, dass wir nach Jahren der coronabedingten Absagen in diesem Jahr nun endlich wieder unseren beliebten Weihnachtsmarkt mit Tombola an der Ev. Kirche durchführen können.

Wir benötigen für den Auf- und Abbau noch etwas tatkräftige Unterstützung. Sie können uns (auch stundenweise) behilflich sein? Hier gibt es weitere Informationen. Vielen Dank.

Hier geht es zur Informationsseite des Weihnachtsmarkts.

Queller Weihnachtsmarkt vom 9. bis 11. September

Hauptpreis: Exkursion auf den Bielefelder Fernmeldeturm

Quelle ist nicht Nürnberg, Dresden oder New York. Trotzdem ist der Weihnachtsmarkt in diesem Bielefelder Stadtteil etwas Besonderes. „Und das gilt nach zweimaliger Corona-Pause 2022 mehr denn je“, sagt Thorsten Arning, Vorstandsmitglied beim Veranstalter, dem Stadtteilverein Queller Gemeinschaft.

Besonders sei der Weihnachtsmarkt, so Arning, vor allem, weil hier um die Johanneskirche so viele Queller, ehemalige Queller, Freunde und Verwandte zusammen kommen wie sonst im Jahr höchstens noch beim Queller Sommer. Besonders sei nicht zuletzt, dass „die meisten Programmbeiträge von Quellern selbst kommen“.

Am Freitag, 9. Dezember, lädt die evangelische Gemeinde zunächst um 18 Uhr zu einer gottesdienstlichen Feier in der Johanneskirche ein. Offizieller Start ist dann um 18.30 Uhr mit der Begrüßung durch den Vorsitzenden der Queller Gemeinschaft, Bernd Rehmet. Am darauffolgenden Samstag öffnet der Weihnachtsmarkt schon um 15 und am Sonntag sogar um 14 Uhr.

Höhepunkt am Sonntag ist ab 16.30 Uhr der Besuch des Weihnachtsmannes. In seinem Gepäck sind viele gefüllte Tüten für die „braven Kinder“ in Quelle. Zuvor singen die zweiten Klassen der Queller Grundschule ab 14 Uhr Weihnachtslieder.

Um 18 Uhr folgt am Schlusstag die große Tombola-Verlosung. Der Hauptpreis: Zwei Personen dürfen im Frühjahr 2023 exklusiv den großen Fernmeldeturm auf der Hünenburg besichtigen. Mit dem Aufzug geht es auf die Plattform in 50 Metern Höhe, dem höchsten Ort in ganz Bielefeld. Dort bietet sich ein traumhafter Blick über Ostwestfalen vom Wiehengebirge über das Lipperland bis ins Münsterland. Zudem ermöglicht die Deutsche Funkturm GmbH einen Blick hinter die Kulissen der Technik. Normalerweise ist der Turm für die Öffentlichkeit nicht zugänglich. Insgesamt wartet die Tombola darüberhinaus mit 134 Preisen im Gesamtwert von 4.260 Euro auf. Die Gewinner werden am Sonntag vor Ort live auf dem Weihnachtsmarkt ermittelt, können aber später noch abgeholt werden. Der Erlös der Tombola soll die Kasse des Queller Finnbahnvereins, die unter Corona gelitten hat, wieder etwas auffüllen.

Mit dabei sind beim Queller Weihnachtsmarkt 2022 unter anderem viele Kindergärten, die Grundschule, Vereine wie TuS Quelle, der Heimat- und Geschichtsverein Quelle und der Motorsportclub MSC. Hinzu kommen kirchliche Gruppen bis hin zum CVJM. Im Johannes-Gemeindehaus gibt es wieder einen Bücherflohmarkt. Ein Kinderkarussell wird aufgebaut. Und an den Ständen gibt viel Kunsthandwerkliches bis hin zu Angeboten, etwa beim Kerzenfärben oder Verzieren von Lebkuchenherzen selbst kreativ zu werden.

Die „Feuerburger“ der Freiwilligen Feuerwehr Quelle sind manchen sicher noch von früheren Weihnachtsmärkten in guter Erinnerung. Das kulinarische Weihnachtsmarkt-Angebot umfasst darüber hinaus Grünkohl, Eintöpfe, Suppen, Pommes, Bratwurst und Fischbrötchen. Hinzu kommen Gebäck sowie viele andere Süßigkeiten. Und leckeren Glühwein und andere Getränke wird es natürlich auch in ausreichenden Mengen geben.

Ende ist an den ersten beiden Tagen um 21 und am Sonntag um 19 Uhr.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert