Queller Gemeinschaft bedankt sich
bei vielen Helferinnen und Helfern

Erleichterung am dritten Advent 2022 im Bielefelder Stadtteil Quelle: Endlich ist wieder Weihnachtsmarkt. Der Andrang war an allen drei Tagen sehr groß. Der Veranstalter – die Queller Gemeinschaft – bedankt sich bei den vielen Besucherinnen und Besuchern („mehr als vor Corona“) und bei den mitwirkenden Helferinnen und Helfern.

Der Dank geht beispielsweise an die evangelische Kirchengemeinde, die unter anderem im Gemeindehaus selbst einen Bücherflohmarkt organisierte. Nach dem Eröffnungsgottesdienst spielte der Posaunenchor einige Weihnachtslieder und verbreitete damit von Beginn an eine schöne Stimmung. Der Männerkreis Kreuz & Quer spendet den Erlös a seinem Stand komplett an den Finnbahnverein.

Feuriges gab es mit den „Feuerburgern“ am Stand der Freiwilligen Feuerwehr. Darüber hinaus stellte die Wehr mit Ralf Schweinheim (54) 2022 den Weihnachtsmann. Er verteilte am Sonntagabend im Pavillon der Queller Gemeinschaft Geschenke an die Kinder, die ein Lied oder Gedicht vortrugen. Es war Schweinheims erster Auftritt in dieser Rolle, nachdem Hans Lagerquist (81) diese Aufgabe nach vielen Jahren aus Altersgründen nicht mehr wahrnehmen konnte. Bei den Kindern kam er gut an.

Die Gesamtschule Quelle wiederum half nicht nur schon beim Aufbau mit dem Aufhängen der Lichterketten, sondern betrieb selbst auch einen vielbesuchten Glühweinstand. Weiter geht der Dank von Bernd Rehmet, dem Vorsitzenden der Queller Gemeinschaft, an die Grundschule und die Kitas, die sich viel Kreatives einfallen ließen – inklusive Gestalten von Kerzen und Lebkuchenherzen. Mit dabei auch Queller Vereine vom TuS Quelle über den Motorsportclub MSC bis zum Heimat- und Geschichtsverein. Neben den üblichen Getränken wurde auch kulinarisch einiges geboten – von Quarkbällchen und süßem Gebäck über Pommes und Pizza bis zu Fischbrötchen und sogar drei verschiedene Suppen.

Besonders stark nachgefragt war in diesem Jahr die Tombola mit dem Hauptgewinn: eine Einladung zur Besteigung des Funkturms bei der Hünenburg. Es gab aber noch viel mehr attraktive Preise; dass am Sonntag schon deutlich vor der Zeit alle Lose verkauft waren, unterstreicht die Attraktivität der Preise. Welche Lose gezogen wurden, kann man der Internetseite der Queller Gemeinschaft entnehmen: https://queller-gemeinschaft.de/weihnachtsmarkt/ Der Erlös der Tombola kommt dem Finnbahnverein zugute.

(Bernhard Hertlein)

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert