Herzlich Wilkommen auf den Seiten der Queller Gemeinschaft

2011 - Quelle feiert

Siegerehrung Luftballonwettbewerb

In der Zweigstelle Quelle der Bielefelder Volksbank fand am 11.11. die Preisverleihung des von der Queller Gemeinschaft initiierten Luftballonweitflugwettbewerbes statt.
Den ersten Preis, eine Jahreseintrittskarte des Queller Naturbades für die ganze Familie hat Melina Tornede gewonnen. Ihr Ballon schaffte 250 km bis nach Utecht.
Gewinner LuftballonwettbewerbDen Zweiten Preis, eine Jahreseintrittskarte des Queller Naturbades für eine Person hat Tim Anders gewonnen. Sein Ballon landete in Dahlem in 204 km Entfernung.
Die Preise 3-5, je einen Gutschein über 50 Euro von der Bielefelder Volksbank haben gewonnen: Antonia Franovic (Scharnebck 199km), Christel Kleinekathöfer (Buchholz 111km), Gianluca Vogel (Neustadt 87,4 km)                                          
Der 6. Gewinner Alina Heuer hat einen Kinogutschein, gestiftet von Ernst Völker, gewonnen. Ihr Ballon wurde in Steinhude in 79,5 km Entfernung gefunden.
Der Sonderpreis für den Luftballon, der nicht mit dem Wind geflogen sein kann erhielt Timo Linnemann. Alle Ballone flogen Richtung Hamburg, nur sein Ballon flog(?) Richtung Leipzig, nach Neukyhna in 266 km Entfernung.
Timo Linnemann erhielt auch einen Kinogutschein gestiftet von der Queller Gemeinschaft.
Auf dem beigefügten Foto „Gewinner Luftballonwettbewerb sind zu sehen von links: Christel Kleinekathöfer, Gianluca Vogel, Elke Meyer von Queller Gemeinschaft, Antonia Franovic, Melina Tornede, Sonja Linnemann nimmt den Sonderpreis für Ihren Sohn Timo entgegen, Alina Heuer, Tim Anders und Uwe Jauer Vorsitzender der Queller Gemeinschaft.

hierzu auch Zeitungsartikel des Westfalenblattes vom 28.11.2011


 Resümee zu "Quelle feiert Geburtstag"

siehe Zeitungsartikel des Westfalenblattes vom 12.09.2011

sowie Zeitungsartikel der Neuen Westfälischen vom 13.09.2011

Zur Fotogalerie zu "Queller feiert Geburtstag"


 Quelle feiert Geburtstag - am 11.09.2011

 "... Quelle feiert Geburtstag" – Das wird ein schönes Fest!

hierzu auch: Zeitungsartikel des Westfalenblattes vom 08.09.2011
sowie: Zeitungsartikel der Neuen Westfälischen vom 09.09.2011
Plakat zum Fest

Die Queller Gemeinschaft und die Freiwillige Feuerwehr Quelle veranstalten in Kooperation mit dem Hoffest Bobbert das Queller Fest. Beginn ist am Sonntag um 11:00 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst im Festzelt an der Finnbahn, Carl-Servering-Straße. Ein Kinderflohmarkt entlang der Alleestraße verbindet das Queller Fest mit dem Biohof Bobbert, der sein buntes Hoffest wie gewohnt auch schon am Samstag feiert. Der Feuerwehr Oldtimer Club richtet einen Pendelverkehr zum Mühlenfest ein. Die Queller Gemeinschaft startet einen Luftballonweitflugwettbewerb und der Queller Männerchor bringt ab 12.00Uhr ein (oder zwei) Ständchen. Das Queller Blatt pflanzt den Baum des Jahres, eine Elsbeere, am Spielplatz Alleestraße. Der Heimat- und Geschichtsverein initiiert den „Queller Quiz“ und das Pflegezentrum Quelle wird mit einem Rollatorenrennen Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Der CVJM Quelle und die Falken bieten Kinderspiele an und vom TuS Quelle werden die Tanzmäuse erwartet. Für das leibliche Wohl sorgen nicht nur die Feuerwehrfrauen mit Ihrem Kuchenbuffet, sondern auch die Feuerwehrmänner mit Bratwurst und Pommes.

 


 

Wenn alle mitmachen, wird es ein schönes Jubiläumsfest für die Queller Feuerwehr, die in diesem Jahr 90 Jahre alt wird, sowie alle weiteren Queller Vereine, die 2011 ein rundes Jubiläum feiern können, angefangen beim ältesten »Geburtstagskind«, dem Hof Meyer zu Borgsen (heute Biohof Bobbert), der vor 975 Jahren als »burchusen« in einer Urkunde genannt wurde, zusammen mit anderen Höfen, darunter der Hof »hepyn« (Meyer zu Heepen). In Heepen wird daher in diesem Jahr ein großes Jubiläum begangen. Hätte sich »Burghausen« als Name der ehemaligen Bauerschaft Quelle durchgesetzt, könnte unser Stadtteil auch sein 975-jähriges Bestehen feiern.
Da der Biohof Bobbert für den 10. und 11. September sein traditionelles Hoffest geplant und die Queller Feuerwehr den »Marktplatz« an der Alleestraße als Festplatz für ihren Tag der offenen Tür am 11. September auserkoren hatte, wurde beschlossen, am Sonntag gemeinsam zu feiern.
Und weitere Jubilare werden sich am 11. September an der Alleestraße vorstellen: Der SPD-Ortsverein Quelle & Freibad wird 110 Jahre alt; CVJM und Obst- und Gartenbauverein Quelle bestehen seit 100 Jahren.
Auf 30 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit für unseren Stadtteil kann die Queller Gemeinschaft e.V. zurückblicken.
Ebenfalls 30 Jahre zum Queller Leben gehört das »Queller Blatt«. Herausgeber Hans Gieselmann und das Redaktionsteam wollen aus diesem Anlass einen Baum pflanzen – und zwar eine Elsbeere, den »Baum des Jahres 2011«.
Vor 20 Jahren wurde der »Verein der Freunde und Förderer der Mühle Niemöller in Quelle e. V.« gegründet. Da am 11. September, dem Tag des offenen Denkmals, auch die Mühle geöffnet ist, wird die Queller Feuerwehr einen Oldimer-Shuttle-Verkehr zwischen Niemöllershof und Alleestraße einrichten. Und damit es ein »rundes Fest« wird, können und wollen sich auch weitere Vereine und Organisationen an der Gestaltung beteiligen. Außer den genannten Jubilaren mit ihren Aktivitäten werden dabei sein: der Heimat- und Geschichtsverein Quelle e. V. mit einem »Quelle-Quiz«, der Verein »Queller Finnbahn«, der Queller Männerchor von 1954 mit Gesangsdarbietungen, der TuS Quelle mit den »Tanzmäusen«, Pflegezentrum Quelle, Diakonieverband Brackwede, der Sozialverband (SoVD) Quelle und die CDU Brackwede mit Infoständen sowie »Die Falken« mit Kinderspielen. Ob es bis zum großen Fest noch mehr werden – wir lassen uns überraschen.
Die Queller Kinder können sich auf einen Luftballon-Wettbewerb freuen. Außerdem haben sie haben Gelegenheit, entlang der Alleestraße Flohmarktstände aufzubauen.
Das Fest »... Quelle feiert Geburtstag« beginnt um 11:00 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst im (zur Carl-Severing-Straße hin offenen) Festzelt. Gemeinsame Organisatoren der Veranstaltung sind Queller Feuerwehr und Queller Gemeinschaft mit den Moderatoren Frank Stengel und Uwe Jauer.

Auszug aus dem Queller Blatt, Autor Horst-Hermann Lümkemann


 Vorbericht:

Kürzlich wurde es beschlossen: Am 11. September feiern die Queller Vereine gemeinsam mit der Feuerwehr, die in diesem Jahr 90 Jahre alt wird, wieder ein Fest. Weitere »Geburtstagskinder« sind die Queller Gemeinschaft e. V. und das Queller Blatt, die im April 2011 auf ihr 30-jähriges Bestehen zurückblicken konnten, die Queller SPD mit 110 Jahren, der Obst- und Gartenbauverein sowie der CVJM Quelle mit 100 Jahren und der Verein Mühle Niemöller mit 20 Jahren.
Aber nicht nur Jubiläen werden an diesem Tag gefeiert, alle Queller Vereine sollen die Möglichkeit be kommen, sich und ihre Aktivitäten der Queller Bevölkerung vorzustellen, so wie es auf der Jahreshauptversammlung der Queller Gemeinschaft angeregt wurde. Frank Stengel von der Queller Feuerwehr: »Wenn die Queller nicht zu uns (zum Feuerwehrhaus) kommen, dann kommen wir zu Ihnen!«
Der Termin am ersten Wochenende nach den Schulferien wurde von der Queller Feuerwehr, die auf dem Parkplatz an der Finnbahn (Alleestraße) zu ihrem Jubiläum einen Tag der offenen Tür veranstalten wollte, mit dem Biohof Bobbert (Alleestraße 3) vereinbart, der am 10. und 11. September sein großes Hoffest feiert. Hier wiederum kann in diesem Jahr ein wesentlich höheres Jubiläum begangen werden: Vor 975 Jahren wurde der Bauernhof Meyer zu Borgsen (Quelle Nr. 3) als »burchusen« erstmals urkundlich erwähnt.
Beginnen soll das Queller Geburtstagsfest am 11. September um 11:00 Uhr mit einem ökumenischen Got tesdienst, in dem sich die Gelegenheit bietet, an die Ereignisse des »Nine-eleven« in New York zu erinnern.
Beim ersten Treffen von Vereinsvorständen in Büschers Biergarten sagten spontan weitere Vereine und Institutionen ihre Teilnahme an der Queller Geburtstagsfeier zu.
Angeregt wurde noch ein Flohmarkt für Kinder, die ihre Stände rechts und links des Fußweges Alleestraße aufbauen könnten.
Das nächste Treffen zur Vorbereitung des Festes soll am 29. Juni bei Büscher stattfinden. Weitere Vereine, die sich beteiligen möchten, können sich an die Queller Gemeinschaft wenden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

© 2021 Queller Gemeinschaft. All Rights Reserved. Designed By JoomShaper