Tombola des Queller Weihnachtsmarktes 2010

Der Queller Weihnachtsmarkt war auch in diesem Jahr wieder gut besucht. Zahlreiche Lose wurden verkauft. Der Erlös der Tombola ist je zur Hälfte für den Heimat- und Geschichtsverein sowie den Erhalt der Queller Finnbahn bestimmt.

Auch die ersten drei Preise wurden noch nicht abgeholt. 
1. Preis: Kulinarische Weinprobe incl. 5-Gänge-Menue für 6 Personen von Hotel und Restaurant Büscher
2. Preis: Spanferkelessen für 15 Personen von der Fleischerei Erich Lassl
3. Preis einmalige Nutzung des Partyraums bei Meyer zu Bentrup

Folgende Gewinne wurden noch nicht abgeholt.
Die Preise können im Schuhhaus Hellweg in Quelle, Carl Severingstr. 97 abgeholt werden.

LOS-Nr. Preis-Nr. LOS-Nr. Preis-Nr.
231 84 1357 57
292 77 1383 4
381 28 1394 78
397 5 1424 54
404 33 1457 19
406 79 1484 32
449 34 1728 27
459 15 1790 76
495 91 1799 48
538 45 1837 8
550 96 1846 64
557 35 1904 31
572 50 1926 26
593 3 1945 12
602 83 1971 73
675 2 1996 11
708 86 2010 6
731 21 2024 1
734 53 2025 59
1003 22 2029 88
1064 68 2107 7
1107 100 2170 10
1139 67 2200 75
1141 38 2207 37
1171 66 2212 98
1175 44 2228 13
1181 40 2517 85
1223 52 2602 47
1240 39 2623 55
1249 81 2673 89
1285 36 2716 60
1286 56 2758 24
1316 72 2788 87
1322 23 2830 92
1328 74 2865 97
1331 41 2887 63
1334 51 2957 61
1335 20 2970 71
1338 90    

Bielefeld, im Dezember 2010


 Rückblick Weihnachtsmarkt 2010

Beim Queller Weihnachtsmarkt im vergangenen Jahr machten wieder zahlreiche Privatpersonen, Firmen, Gruppen, Vereine und Organisationen mit. Da wir aber nicht alle zeigen können, hier eine Auswahl: Kita auf dem Rennplatz, Kinderchor, Honigverkauf, Ten Sing, Bastelarbeiten, Obst- und Gartenbauverein und Queller Männerchor. Außerdem (neben den professionellen Standbetreibern) waren dabei die Gruppen der Johannes-Kirchengemeinde Quelle-Brock, die Kirchenstiftung Quelle und Brock, der Johannes-Kindergarten, der Heimat- und Geschichtsverein Quelle, der Männerkreis Kreuz & Quer, die Queller Schule, der TuS Quelle, die »Queller Handwerker«, der CVJM und die Queller Feuerwehr.
2010-weihnacht-012010-weihnacht-022010-weihnacht-03

(Fotos: Elke Fechtel-Jeschky)

Warten auf den großen Auftritt: In diesem Jahr traten gleich drei Tanzgruppen mit insgesamt 70 Kindern des TUS-Quelle beim Queller Weihnachtsmarkt an, um einen kleinen Ausschnitt aus dem erlernten Repertoire zu zeigen: Als erste die Tanzmäuse (5 bis 7 J.) mit Übungsleiterin Sandra Voßpeter-Heitmann, die eine sehr fröhliche, abwechslungsreiche Darbietung brachte – in Kombination mit einer Rock‘n’Roll-Kindergruppe des Cecilien-Gymnasiums. Gleich darauf ging es mit den 7- bis 10-jährigen Jazz dance-Kindern weiter, einer relativ neuen, aber schon bestens aufeinander »eingetanzten« Gruppe unter der Leitung von Celeste Rizzi und Teamhelferin Esther Alfano, Übungsleiterin Fränzi Magdanz rundete die Vorstellung der »Dance with friends« so erfolgreich ab, dass man viele der Zuschauer, die von Tanz und Rhythmus angesteckt wurden, beim »Mitfedern« beobachten konnte.

(Text und Foto: TuS Quelle

2010-weihnacht-tus

Bücherflohmarkt: Schnäppchen en masse fanden große und kleine Leseratten im Johannes-Gemeindehaus. Eine sehr große Bücherspende hatte der Johannes-Kindergarten vom Heimat- und Geschichtsverein Quelle bekommen.

Quelle anno dazumal: Der Heimat und Geschichtsverein Quelle zeigte im Obergeschoss des Johannes-Gemeindehauses eine Ausstellung mit Landkarten sowie Fotos und Dokumenten von alten Queller Gebäuden. Zahlreiche interessierte Besucher konnten ihr Wohnhaus auf alten »Stadtplänen« der ehemaligen Gemeinde mit den alten Straßenbezeichnungen und Hausnummern wiederfinden und dem Heimat- und Geschichtsverein, der die historische Entwicklung unseres Stadtteiles dokumentieren möchte, ihre aktuelle Adresse mitteilen.

Foto: Elke Fechtel-Jeschky

2010-weihnacht-hgv

Auszug aus dem Queller Blatt

Weitere Bilder vom Weihnachtsmarkt


Weihnachtsmarkt in Quelle

Am 3. Adventswochenende findet wieder der traditionelle Weihnachtsmarkt an der Queller Johanneskirche statt.

Wie im vergangenen Jahr ist der Weihnachtsmarkt auch in diesem Jahr wieder an 3 Tagen geöffnet und zwar:

Freitag, den 10.12.10 von 18 bis 21 Uhr
Samstag, den 11.12.10 von 15 bis 21 Uhr
Sonntag, den 12.12.10 von 14 bis 19 Uhr.

Programm:
Freitag, den 10.12.2010
17.50 Uhr Einläuten
18.00 Uhr Adventlicher Gottesdienst mit Posaunenchor zur Eröffnung des Weihnachtsmarktes
18.30 Uhr Eröffnung des Weihnachtsmarktes durch den 1. Vorsitzenden der Queller Gemeinschaft, Uwe Jauer
danach spielt der Queller Posaunenchor unter Leitung von Stefan Kallmer
19.30 Uhr Schülerinnen der Queller Musikschule Schöler musizieren auf der Querflöte
21.00 Uhr Ende

Samstag, den 11.12. 2010
15.00 Uhr Beginn des Weihnachtsmarktes
ab 15.00 Uhr Kaffee- und Kuchenbüfett von Frauen der Johannes-Kirchengemeinde
15.00 – Mal- und Bastelecke für Kinder
18.00 Uhr im Johannes-Gemeindehaus mit Spielaktionen des Kinder-Spielkreises
Bastelangebot der Queller Grundschule und des AWO-Kindergartens
17.00 Uhr »TEN SING meets the Weihnachtsmann« 
Livemusik mit großem Chor von der Queller Jugendgruppe TEN SING
18.15 Uhr Queller Männerchor
19.00 Uhr Die „Musizierenden Weihnachtsmänner“ der Bukowiner Dixie Band laden zu fröhlichen Stunden ein
21.00 Uhr Ende

Sonntag, den 12.12. 2010
10.00 Uhr Adventlicher Singgottesdienst für Jung und Alt in der Johanneskirche mit dem Kirchenchor
14.00 Uhr Beginn des Weihnachtsmarktes
ab 14.00 Uhr Kaffee- und Kuchenbüfett von Frauen der Johannes-Kirchengemeinde
14.30 Uhr Die Klasse 3 A der Queller Grundschule singt Weihnachtslieder unter der Leitung von Herrn Wiesner
15.00 Uhr TuS-Quelle:
»Dance with friends« mit Fränzi Magdanz
»Jazzdance« mit Celeste Rizzi
»Tanzmäuse« und »Rock’n Roll-Gruppe des Ceciliengymnasiums«
mit Sandra Voßpeter-Heitmann
15.30 Uhr Kinder der Grundschule Quelle musizieren unter der Leitung von Evelyn Schöler mit Sopran- und Querflöten
15.00 – Mal- und Bastelecke für Kinder
18.00 Uhr im Johannes-Gemeindehaus mit Spielaktionen des Kinder-Spielkreises
Bastelangebot der Queller Grundschule und des AWO-Kindergartens
16.30 Uhr Der Nikolaus kommt
Er freut sich auf Euch und bringt ein Geschenk für alle Kinder mit
18.00 Uhr Große Verlosung mit Superpreisen
19.00 Uhr Ende

Bielefeld, im November 2010


Hünenburgfest am Himmelfahrtstag am 13.5.2010 unterhalb des Fernsehturms

Zu erreichen mit dem Bus ab der B68 gegenüber der Fortunastraße oder zu Fuß

11.00 Uhr
Beginn des Festes mit einem ökumenische Gottesdienst mit Gospelchor
Anschließend locken warme Speisen und kalte Getränke untermalt von Musik zum Tanzen und Genießen durch Uwe’s rollender Disco
Für Spiele und Unterhaltung für Kinder ist gesorgt: Das HoT-Ummeln und Die Falken veranstalten unterhaltsame Aktionsspiele für Kinder und Jugendliche
Bei der Queller Gemeinschaft dürfen die Kinder den Großen den richtigen Dreh am Glücksrad zeigen, tolle Preise warten!

Zusätzlich präsentieren sich folgende Vereine:
12.00 Uhr
Heimat- und Geschichtsverein: Führung im alten Fernsehturm
TUS-Quelle
Queller Finnbahn Verein
Queller Gemeinschaft

17.00 Uhr
Ausklang

Bielefeld, im Mai 2010


Queller Finnbahn hat Winter gut überstanden

Trotz des anhaltenden und langen Winters mit viel Schnee hat sich die Qualität der Laufbahn bewährt. Sie ist in einem recht guten Zustand. „Trotzdem muss ein bisschen Pflege sein“; so Uwe Jauer, 1. Vorsitzende des Vereins Queller Finnbahn.

„Die Vereinsmitglieder werden am 20. März 2010  einen kleinen „Frühjahrsputz“ vornehmen, die Bahn säubern, an einigen Stellen Rindenmulch auftragen und andere kleinere Arbeiten ausführen.“

Am Sonntag, 21. März 2010 laufen wir dann „in den Frühling“. Ab 11:00 Uhr drehen wir gemeinsam einige Runden, jeder soviel wie er mag, teilt die Pressesprecherin Henrike Gieselmann mit. Auch für Nordic Walking ist die Bahn bestens geeignet.  Anschließend ist Klön. Für das leibliche Wohl, natürlich auch Gesundes, ist gesorgt. Der Verein freut sich auf rege Beteiligung.

Alle Infos auch unter aktuelles in www.queller-finnbahn.de

Bielefeld, im März 2010


Bericht zur Jahreshauptversammlung

Ernst Völcker übergibt den Stab an Uwe Jauer

Die Einladung zur Jahreshauptversammlung der Queller Gemeinschaft am 15. März war ordnungsgemäß erfolgt – nach der Eröffnung konnte auch die Beschlussfähigkeit der Versammlung festgestellt werden.
Schon vor längerer Zeit hatte Ernst Völcker mitgeteilt, dass er sein Amt als Vorsitzender der Queller Gemeinschaft nach 30-jähriger Tätigkeit niederlegen werde. Vom Vorstand wurde Uwe Jauer (bisher stellvertretender Vorsitzender) als sein Nachfolger vorgeschlagen. Das galt es nun durch die Versammlung zu manifestieren: Uwe Jauer wurde einstimmig zum neuen Vorsitzenden der Queller Gemeinschaft gewählt, als sein Stellvertreter Peter Wuttke, ebenso einstimmig.
Da der Jahresrückblick 2009 schriftlich vorlag – er war mit der Einladung verschickt worden – folgte darauf der Kassenbericht von Andreas Sippel. Der konnte einen erfreulichen Kassenstand von 9.494 Euro per 31.12.2009 bekannt geben. Der Verein hat zurzeit 216 Mitglieder. Auf Antrag wurde der gesamte Vorstand für die geleistete Arbeit einstimmig entlastet.
Die von der Stadt Bielefeld bestellte Landschaftswächterin Simone Meixner stellte sich vor. Sie ist zuständig für alle mit der Natur verbundenen Meldungen und Beschwerden, die sie unter Telefon 0171-5509275 gern entgegen nimmt und an die zuständigen Behörden weiterleitet, damit Abhilfe
geschaffen werden kann.
Klaus Betzendahl kündigte die kommenden Veranstaltungen des »Focus Quelle« an: Am 11. Mai gibt es einen Vortrag im Pflegezentrum Quelle zum Thema Alter und Autofahren, am 9. Juni stellt sich Bezirksvorsteherin Regina Kopp-Herr vor und am 14. September folgt ein Klön in Büschers Biergarten mit Oberbürgermeister Pit Clausen.

Auszug aus dem Queller Blatt - KHS


Einladung zur Jahreshauptversammlung

Die Queller Gemeinschaft veranstaltet am Montag, den 15. März 2010 um 20.00 Uhr, ihre diesjährige Jahreshauptversammlung im Hotel Büscher, Carl-Severing-Straße in Quelle.

Auf der Tagesordnung steht die Verabschiedung des 1. Vorsitzenden Ernst Völker. Nach der Wahl des 1. und 2. Vorsitzenden, werden die neuen Beiratsmitglieder vorgestellt.

Herr Voßhans, Amtsleiter vom Amt für Integration und interkulturellen Angelegenheiten der Stadt Bielefeld wird einen Vortrag halten. Danach berichten die Falken über Kinder- und Jugendarbeit in Quelle.

Bielefeld, im März 2010